Folgebelehrung nach §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz

Wie lange ist es schon her, dass Ihre Mitarbeitenden ihre Erstbelehrung zum Infektionsschutz beim Gesundheitsamt absolviert haben? Für alle, die im Lebensmittelbereich beruflich tätig sind, muss eine Folgebelehrung zum Infektionsschutz alle zwei Jahre über den Betrieb angeboten und auch dokumentiert werden. Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden schnell und kostengünstig zur geforderten Folgebelehrung nach §§ 42/43 IfSG mit unserem interaktiven E-Learning-Kurs. 

hygieneschulung Folgebelehrung nach §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz

Eine Folgebelehrung zum Infektionsschutz muss von allen, die in lebensmittelverarbeitenden Betrieben tätig sind, alle zwei Jahre abgeschlossen werden, denn Hygiene betrifft Ihr gesamtes Personal, und somit auch Ihren gesamten Betrieb. Aber welche Lebensmittel sind betroffen, und wann gilt ein Tätigkeitsverbot? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Abfallentsorgung und Hygiene? Wie ist die Zusammenarbeit Ihres Betriebs mit dem Gesundheitsamt geregelt?

 

Dieser praxisnahe Kurs vermittelt Ihnen Wissenswertes über Mikroorganismen und Krankheitserreger bei Lebensmitteln und – viel wichtiger – wie sie deren Ausbreitung im „Keim“ verhindern können, sodass Infektionen gar nicht erst entstehen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses erhalten Ihre Mitarbeitenden Ihre vom Gesundheitsamt geforderte Folgebelehrung nach §§ 42/43 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und darüber hinaus die HACCP Schulung nach EU-VO 852/2004.

blank
14,90 €

zzgl. MwSt.

blank
45 Minuten

blank
5

interaktive Module

blank
Teilnahmezertifikat

Folgebelehrung nach §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz E-Learning Inhalte

  • blank
    Folgebelehrung nach §§ 42/43 IfSG & HACCP Schulung nach EU-VO 852/2004
  • blank
    Wissenswertes über Mikroorganismen, Krankheitserreger bei Lebensmitteln & Präventionsmaßnahmen
  • blank
    Bausteine eines HACCP-Konzeptes
  • blank
    Arbeitsplatzhygiene, Lagerung von Lebensmitteln, Hygienische Abfallentsorgung, Reinigung & Desinfektion

Übersicht Folgebelehrung nach §§ 42/43 Infektionsschutzgesetz E-Learning

  • Ihre Folgebelehrung nach §§ 42/43 IfSG abschließen.  
  • Die unterschiedlichen Mikroorganismen, die Krankheiten erzeugen oder übertragen können, kennenlernen und erkennen, wann ein Tätigkeitsverbot besteht. 
  • Erkennen, welche Keime bei der Lebensmittelherstellung und -weiterverarbeitung eine Rolle spielen. 
  • Ein HACCP-Konzept für Ihren Betrieb erstellen können. 
  • Die grundlegenden Maßnahmen der Personalhygiene, Produkt- und Produktionshygiene sowie der Betriebshygiene kennenlernen.  
  • Die Vorläufige Lebensmittelinformations-Ergänzungsverordnung (VorlLMIEV) kennenlernen. 
  • Erklärvideos 
  • Interaktive Videos 
  • Game-Based-Training 
  • Professionelle Moderation 
  • Quizfragen 
  • Abschlusstest  
  • Beschäftigte in lebensmittelverarbeitenden Betrieben 
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Lizenzen

Wie Sie den E-Learning-Kurs erwerben

Verfügt Ihr Unternehmen über ein Learning Management System (LMS)?
  • Nein
    • Schulen Sie nachweislich und unkompliziert Ihre Mitarbeiter über das UNIVADO-Learning-Management (Hosting in Deutschland).

     

    • Wir binden Ihr Logo kostenfrei ein.

     

    • Weitere Branding-Wünsche und inhaltliche Anpassungen auf Anfrage.

     

    • Reporting- und Zertifikatsfunktion.

  • Ja
    • Wir übergeben Ihnen das E-Learning im Format Scorm 1.2, Scorm 2004 oder xAPI zur Einbindung in Ihr LMS.

     

    • Wir binden Ihr Logo kostenfrei ein.

     

    • Weitere Branding-Wünsche und inhaltliche Anpassungen auf Anfrage.

     

    • Die Scorm Datei übermittelt den Lernfortschritt sowie das Lernergebnis an Ihr LMS.

Der Bestellvorgang

Bei Hosting im UNIVADO LMS.

1. BESTELLUNG

Sie bestellen die gewünschte Anzahl E-Learning-Kurse für Ihre Beschäftigten (mindestens 10 Lizenzen). Mit zunehmender Anzahl von Lizenzen sinkt der Preis je Mitarbeiter (pro Kurs).

 

2. AV-VERTRAG

Sie unterschreiben den AV-Vertrag und senden diesen an uns zurück.

 

3. FREISCHALTUNG

Sie erhalten von uns Codes zur Freischaltung für die E-Learning-Kurse sowie den für die Durchführung benötigten Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung.

 

4. KURSSTART

Hiernach können sich Ihre Beschäftigten auf der UNIVADO Lernplattform anmelden und die gewünschten E-Learning-Kurse mir Ihrem Code freischalten und diese absolvieren.

 

5. TEILNAHMEBESTÄTIGUNG

Die Teilnahmebestätigung wird automatisch per E-Mail verschickt und ist auf der Kursseite downloadbar. So dokumentieren Sie jede Schulungsmaßnahme nachweislich.

blank

Individuelles Angebot erhalten

Sie wünschen ein individuelles Schulungsangebot, das auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abgestimmt ist? Wir stellen Ihnen gerne Ihr persönliches Online-Schulungspaket zusammen. 

Schulen auch Sie erfolgreich mit UNIVADO. Wir beraten Sie gerne.